Unser Beitrag gegen Armut

Die 2021 definierte Armutsgefährdungsschwelle von 1.371 Euro pro Monat (Einpersonenhaushalt)* kann rasch erreicht und die Bewältigung des persönlichen Alltags zu einer Herausforderung werden. (Langzeit-)Arbeitslosigkeit hat einen enormen Einfluss auf die finanzielle Stabilität und in manchen Fällen sogar auf die persönliche Existenzsicherung. Neben Personen, die den Eigenangaben nach „recht gut über die Runden kommen“, finden sich unter unseren Teilnehmenden auch Personen, die zur Zeit der Projektteilnahme nicht mehr für ihre Existenzsicherung sorgen können.  

Mit unterschiedlichsten Angeboten versuchen wir der Armut und Armutsgefährdung zumindest ein Stück weit entgegenzuwirken. Die Bewerbungsunterstützung leistet hierfür einen wichtigen Beitrag, um unseren Teilnehmenden eine perspektivische Integration in den Arbeitsmarkt (und somit ein regelmäßiges Einkommen) zu ermöglichen. Doch gibt es auch immer öfter Unterstützungsbedarf, der einer Arbeitsmarktintegration vorangestellt werden muss, wie beispielsweise die Deckung des täglichen Grundbedarfs an Nahrungsmitteln, die Sicherung der Wohnsituation oder eine adäquate Möglichkeit von A nach B zu kommen. Die Sicherstellung dieser Bedürfnisse ebnet schließlich den Weg für eine nachhaltige Arbeitsmarktintegration und somit auch einen Weg raus aus der Armut bzw. aus der Armutsgefährdung. In Einzelberatungen, Workshops und auch in unseren niederschwelligen Angeboten (Anlaufstelle und offene Räume) findet dieses Thema Platz. Größere Beratungsstellen verfügen zudem immer wieder über Sachspenden für unsere Teilnehmenden, wie Kleidung, Hausrat oder Hygieneartikel. In Graz stehen unseren Teilnehmenden sogar eine Waschmaschine und ein Trockner zur Verfügung. Beide werden regelmäßig in Anspruch genommen. 

Zusätzlich zur direkten Hilfe innerhalb unsers Projektes machen wir unsere Teilnehmenden auch auf externe Unterstützungsangebote aufmerksam, stellen Kontakte zu wichtigen Schnittstellen, Vereinen und Institutionen her u.v.m. (näheres siehe HIER). Unser breites Netzwerk an Kooperationspartner_innen und unsere bewährte Zusammenarbeit ermöglichen uns rasche und vor allem auch kompetente Hilfestellung in (finanziellen) Notsituationen. Auf unserer Homepage haben wir wichtige Infos & Links zum Thema Finanzen und finanzielle Unterstützung angeführt, sodass wichtige Informationen auch außerhalb unserer Öffnungszeiten zugänglich sind.  

*vgl.: https://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/soziales/armut_und_soziale_eingliederung/index.html
zurück zur Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen