Kategorie: Projekte

MeinRat geht live – ein halbes Jahr Online Workshops

Ob Konzern, Mittelstand oder soziale Einrichtung – jeder Bereich steht vor eigenen Hürden bei den virtuellen Angeboten. Die Bandbreite reicht von der generellen Akzeptanz, über die Schaffung technischer Voraussetzungen bis hin zu datenschutzrechtlichen Einschränkungen. Gemeint sind alle Betroffenen – ob als Veranstalter oder Teilnehmer – durch die Herausforderung, Nähe, Aufmerksamkeit und Ergebnisse in diesem digitalen Format zu erzielen.

Für uns, als Beratungsstelle MeinRat, war von Anfang an klar, welche Frage wir uns stellen müssen “Wie soll das Onlinetraining bzw. die Onlineworkshops erlebt werden?”  Unser Wunsch war es interaktiv, motivierend, kreativ und beteiligend nach außen hin wahrgenommen zu werden, nur der telefonische Kontakt reichte uns nicht aus.

Aus diesen Überlegungen entstanden in kürzester Zeit zahlreiche Online-Workshop-Angebote zu den Themen

  • Sprache (Deutsch-Konversation)
  • Gesundheit (Fit in den Tag, Qi-Gong, Rückenwohl, Onlineraum Gesundheit, Yoga)
  • Bewerbungsunterstützung (Arbeit suchen – Arbeit finden).

Aber auch die Angebote der „Anlaufstelle“ wurden, neben des täglichen Präsenzangebotes im Gürtelturm und den Regionen, zusätzlich online zur Verfügung gestellt.

Also einfach unter dem Motto Wenn diejenigen, die wir gerne beraten und unterstützen, nicht zu uns kommen können, dann bringen wir unsere Beratungs – und Unterstützungsinhalte zu den Teilnehmer_innen nach Hause.
Natürlich können unsere Online Angebote die Workshops vor Ort nicht ersetzen, sie stellen aber eine großartige Alternative dar, die auch in näherer Zukunft weiter gedacht und natürlich auch gemeinsam mit den Teilnehmer_innen ausgebaut werden.

zurück zur Übersicht

Karl-Heinz Snobe zu Gast im MeinRat Online Workshop

Als besonderes Highlight durften wir im März 2021 auch einen prominenten Gast, in unserem Online Workshop „Arbeit suchen – Arbeit finden“, begrüßen – Herrn Mag. Karl-Heinz Snobe den Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice Steiermark.

Herr Mag. Snobe konnte sich ein Bild davon machen wie wir interaktiv und motivierend auch online unsere Arbeit verrichten und für und natürlich auch  mit den Teilnehmer_innen ein breites Angebot aufstellen und gemeinsam entwickeln.

Aber auch wir, als Beratungsstelle, konnten durch Herrn Mag. Snobe einen Eindruck in ein durchwachsenes steirisches Arbeitsmarkt-Jahr 2019/2020 bekommen.

So hatten unsere Teilnehmer_innen die Möglichkeit Fragen zu stellen und erhielten auch einen kleinen Blick über die Schulter bezüglich der Arbeit des AMS in der Steiermark.

Workshop Arbeit suchen Arbeit finden mit Karl-Heinz Snobe

Das Konzept hinter „Arbeit suchen – Arbeit finden“

 

Mit dem Workshop „ARBEIT SUCHEN – ARBEIT FINDEN“ betreut von Tatjana Saran, Katharina Herrmann und Alfred Strassegger konnten wir Herrn Mag. Snobe zeigen, dass dieser Workshop viel  mehr bietet  als nur ein klassisches Bewerbungstraining. Der Workshop lebt vom Engagement der Teilnehmer_innen.

Die Teilnehmer_innen können im Prozess des Workshops voneinander profitieren und sie lernen andere Meinungen, Wege und Zielsetzungen kennen.

 

Ganz nach dem Motto: We are working in progress…

 

 

zurück zur Übersicht

Die Plaudertasche – die Zeitung der Beratungsstelle MeinRat

Die Plaudertasche ist die hauseigene Zeitung der Beratungsstelle MeinRat, die einmal im Monat erscheint.

Es gibt sie gedruckt oder online zu lesen. Das Besondere an der Plaudertasche ist, dass sie von Teilnehmer*innen für Teilnehmer*innen gemacht wird.

Jeden Freitag findet von 8 – 12 Uhr eine Redaktionssitzung statt. In dieser wird zuerst das Hauptthema der nächsten Zeitung besprochen. Dann bleibt ca. ein Monat Zeit, um die nächste Ausgabe fertig zu stellen.

Jede/Jeder überlegt sich, seinen eigenen Beitrag. Alle recherchieren und schreiben ihre Beiträge selbst – natürlich bieten wir Unterstützung für diejenigen, die das möchten.

Neben dem Hauptthema finden sich in jeder Plaudertasche auch jede Menge Informationen rund um die Beratungsstelle MeinRat. Es werden Workshops und Aktivitäten vorgestellt, Termine angekündigt und Artikel über Veranstaltungen geschrieben, damit alle wissen, was bei MeinRat alles los ist.

Kurz: Themen die uns am Herzen liegen, können so den Leser*innen vorgestellt werden. Die Plaudertasche ist eine Mitmach-Zeitung und freut sich über Artikel, Reportagen, Interviews, Gedichte, Geschichten, Fotos und Rezepte von allen Teilnehmer*innen und Berater*innen.
 Auch interessante Aktivitäten und Geschichten in und aus der eigenen Umgebung sind herzlich willkommen.

Was nie zu kurz kommen darf ist der Humor in der Plaudertasche.

Hier geht’s zur Zeitung:

zurück zur Übersicht

Aktion Dankbarkeitsbäumchen

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die Lebensqualität der Gesellschaft zum Teil sehr beeinträchtigt ist, wollen wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, um Aspekte wie Einsamkeit, physischer Distanz und mentaler Erschöpfung entgegenzuwirken und die Gedanken auf etwas Positives zu richten.

Diesbezüglich nehmen wir am Projekt „Dankbarkeitsbaum“ von „Gemeinsam statt Einsam“ teil. Hierfür haben wir ein Dankbarkeitsbäumchen aufgestellt, welches im Foyer des Gebäudes „Gürtelturm“ am Gürtelturmplatz 1 in 8020 Graz zu finden ist (bitte Öffnungszeiten beachten).

Jede/r Mitbürger_in kann ihre/seine positiven Gedanken oder ihr/sein Gefühl der Dankbarkeit auf den dort zur Verfügung stehenden Holzschildern verschriftlichen. Gerne können auch (selbstgebastelte) Accessoires als Zeichen der Dankbarkeit am Baum angebracht werden.

zurück zur Übersicht

Filmprojekt „5 Säulen – Wie ich lernte das Leben zu lieben“

TeilnehmerInnen der Beratungsstelle MeinRat/ Gürtelturm haben unter der Projektleitung des erfahrenen, international erfolgreichen Filmproduzenten Gerhard Paukner und der Patronanz des AMS Steiermark den Imagefilm „5 Säulen – Wie ich lernte das Leben zu lieben“ produziert.

Vom Drehbuch, über Kamera und Regie wurde jede Aufgabe der Filmproduktion ausschließlich von den Gürtelturm/MeinRat-TeilnehmerInnen übernommen.

Sehen Sie das Resultat dieser produktiven, künstlerischen Arbeit!

Der gesamte Film dauert 35 Minuten. Sollten Sie Interesse am gesamten Film haben oder den Film bei Veranstaltungen zeigen wollen, melden Sie sich bitte unter:

Cäcilia Lovis

Filmprojekt Beratungsstelle Gürtelturm/MeinRat
zurück zur Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen